Erwachsene Inkontinenz Hilfsmittel

Erwachsene Inkontinenz Hilfsmittel für Senioren und andere Menschen.
Kontinenz bei Erwachsene bedeutet das Urin oder Stuhl bewusst zurückzuhalten werden können und den Zeitpunkt der Entleerung selbst zu bestimmen.

Inkontinenz hingegen ist eine Krankheit, die mittlerweile weit verbreitet ist. Der Laie spricht von „Blasenschwäche“, Mediziner hingegen definieren Inkontinenz als einen „unwillkürlichen Verlust von Urin in einem ungeeigneten Augenblick oder an einem ungeeigneten Ort“. Die verlorene Urinmenge bei Inkontinenz kann sehr gering, aber auch sehr erheblich sein.

inkontinenz statistik bei Erwachsenen

Inkontinenz kommt in allen Altersgruppen vor, vorwiegend jedoch sind ältere Erwachsene betroffen. Die größte Zahl leidet an Harninkontinenz die durch Inkontinenz Hilfsmittel für Erwachsene behandelt wird. Statistiken zeigen, dass bei den 60jährigen Frauen und Männern ca. 30 Prozent an Harninkontinenz erkranken. Bei den 80jährigen sind es bereits 40 Prozent. Trotz unserer freizügigen Gesellschaft ist Inkontinenz bei Erwachsenen immernoch ein Tabuthema. Häufig wird aus Scham und Hilflosigkeit nicht darüber gesprochen. Der betroffene Erwachsene sucht diskrete Inkontinenz Hilfsmittel und zieht sich von Freunden und Bekannten zurück.

Blasenschwäche ist weit verbreitet

Vereinsamung, Isolation und Hoffnungslosigkeit sind die Folge bei Inkontinenz. Das muss nicht sein und sollte keinesfalls als unabänderliches Schicksal hingenommen werden. Es gibt Möglichkeiten für Erwachsene durch Hilfsmittel, das Entstehen einer Inkontinenz zu verhindern. Vor allem junge Erwachsene wissen nicht, wie sie mit einer Inkontinenz umgehen sollen. Sie glauben, die Blasenschwäche trete nur bei älteren Erwachsenen auf.

Deshalb suchen Sie meistens erst ärztliche Hilfe, wenn der Leidensdruck extrem hoch geworden ist und sich die Inkontinenz nicht mehr verbergen lässt. erwachsene senioren Manchmal dauert es viele Jahre, bis sie sich zu diesem Schritt einen Mediziner aufzusuchen entschließen. Dabei lässt sich ein unfreiwilliger Harnverlust bei Inkontinenz meist einfach und wirksam behandeln. Vereinzelt reicht schon ein intensives Beckenboden Training mit den entsprechenden Beckenbodenübungen. Gegen einige Inkontinenzformen der Blasenschwäche gibt es auch Medikamente. Wenn das alles nicht hilft, kann mittlerweile auch eine Operation häufig die Beschwerden einer Inkontinenz beheben. Dann ist für jeden Erwachsenen trotz Blasenschwäche wieder ein normales, aktives Leben möglich.

Ein Gedanke zu „Erwachsene Inkontinenz Hilfsmittel“

Schreibe einen Kommentar